Deutsch-Polnisches Unternehmer Forum

Am 23.01.2020 fand in Szczecin das 92. Deutsch-Polnische Unternehmerforum zum Thema „Grenzüberschreitendes Marketing im Zeitalter der Digitalisierung“ statt. Das Forum wurde von der IHK Ost-Brandenburg Frankfurt/Oder und dem Service und Beratungscentrum / Centrum Usługowo-Doradcze Euroregionu POMERANIA dla powiatów Barnim i Uckermark SBCUD in Schwedt/Oder veranstaltet.

Im Programm befanden sich u. A. Vorträge von Vertretern transnationaler Vereinigungen, wie z.B. der Kommunalgesellschaft Europaregion POMERANIA e. V., von Innovationszentren aus Polen und Deutschland und von Agenturen für digitales Marketing aus beiden Ländern.

Frau Klara Piwnicka-Hensche hielt den Vortrag „Deutsch-polnische interkulturelle Kommunikation – Vermarktung des Reiselandes Brandenburg in Polen“. Fazit des Vortrages:

Bei der Vermarktung deutscher Produkte in Polen (und umgekehrt) ist es wichtig, die unterschiedlichen Wahrnehmungen, Vorlieben, Gewohnheiten und Mentalitäten bei den Marketingmaßnahmen zu berücksichtigen. Die interkulturelle Kompetenz ist der Schlüssel zum Verständnis des jeweiligen Nachbars und dessen Bedürfnissen.

Klara Piwnicka-Hensche ist Geschäftsführerin unseres Vereins und gleichzeitig Brandenburg-Repräsentantin der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH in Polen. In beiden Funktionen führt sie diverse Marketingmaßnahmen in Polen (z. B. Präsentationen des Landes Brandenburg, Maßnahmen zur Kommunikation zwischen Deutschen und Polen, Vorträge zur deutsch-polnischen interkulturellen Kommunikation, Konzeption von deutsch-polnischen Projekten) durch.

Vortrag Klara Piwnicka-Hensche, 92. Deutsch-Polnisches Unternehmerforum, © Archiv blickWechsel e.V.